Die besten Fluganbieter im Vergleich

Aerolineas Argentinas

Fakten zur Airline
Iata AR
LandArgentinien
HeimatflughafenBuenos Aires (EZE)
Gründung1950
EigentümerStaatseigentum
AllianzSeit April 2010 Abkommen mit der chilenischen Sky Airlines
VielfliegerprogrammAerolineas Plus
Startseite
www.aerolineas.com.ar/welcome

Top Flugrouten mit Aerolineas Argentinas

AEP
IGR
Buenos Aires 230.94 € - 267.31 € Iguazu
AEP
IGR
Buenos Aires 244.87 € - 244.88 € Iguazu
AEP
IGR
Buenos Aires 247.2 € - 283.13 € Iguazu
AEP
SLA
Buenos Aires 305.9 € - 318.79 € Salta

Aerolinas Argentinas – Argentiniens größte Fluggesellschaft

2014 zählt das Land Argentinien sechs verschiedene Airlines, die Flüge in verschiedene Reiseziele rund um den Globus anbieten. Im Jahr 1950 wurde die Größte von ihnen gegründet – die Aerolinas Argentinas. Im Vergleich zu den anderen Fluggesellschaften des Landes, bietet Aerolinas Argentinas ein Streckennetz, mit dem Passagiere fast alle wichtigen Städte weltweit erreichen können. Die Fluggesellschaft beschäftigt derzeit etwa 8.0 Mitarbeiter. Passend zur angebotenen Dienstleistung werden die Maschinen, die Website und Sonstiges, was zum Bereich Corporate Design gehört, von einem schematisch dargestellten Vogel geschmückt. Seit dem Bestehen der Aerolinas Argentinas wird „blau“ als Firmenfarbe genutzt. Im Jahr 2014 befindet sich die Fluggesellschaft in staatlicher Hand. Das war nicht immer so. In den 1970er Jahren wurde das Unternehmen zeitweise privat geführt. Der Hauptsitz befindet sich in der argentinischen Metropole Buenos Aires. Dort sind ebenfalls die beiden Drehkreuze an den Flughäfen Buenos Aires-Ezaiza sowie Buenos Aires-Jorge Newbery angesiedelt. Aerolinas Argentinas gehört zum Allianz Sky Team und hat mehrere Partnerunternehmen aus verschiedenen Branchen. Dazu gehören beispielsweise die Autovermietungen Avis und Europcar sowie Marco und Banco Provincia.

Günstig fliegen auf weiteren Aerolineas Argentinas-Routen

Richtung wechseln
  • von Buenos Aires (AEP)
    nach Montevideo (MVD)

    -
    Hin- und Rückflug

    171.72
    AEP > MVD DIREKTFLUG
    MVD > AEP DIREKTFLUG
  • von Buenos Aires (AEP)
    nach Iguazu (IGR)

    -
    Hin- und Rückflug

    230.94
    AEP > IGR DIREKTFLUG
    IGR > AEP DIREKTFLUG
  • von Buenos Aires (AEP)
    nach Iguazu (IGR)

    -
    Hin- und Rückflug

    244.87
    AEP > IGR DIREKTFLUG
    IGR > AEP DIREKTFLUG
  • von Buenos Aires (AEP)
    nach Iguazu (IGR)

    -
    Hin- und Rückflug

    247.20
    AEP > IGR DIREKTFLUG
    IGR > AEP DIREKTFLUG
  • von Buenos Aires (AEP)
    nach Mendoza (MDZ)

    -
    Hin- und Rückflug

    281.97
    AEP > MDZ DIREKTFLUG
    MDZ > AEP DIREKTFLUG
  • von Buenos Aires (AEP)
    nach Salta (SLA)

    -
    Hin- und Rückflug

    305.90
    AEP > SLA DIREKTFLUG
    SLA > AEP DIREKTFLUG

Die Entwicklung des Streckennetzes von Aerolinas Argentinas

Die argentinische Fluggesellschaft Aerolinas Argentinas wurde Mitte des 20. Jahrhunderts gegründet. Seit der Entstehung wurde das Streckennetz in rasanten Schritten immer weiter vergrößert. Im Jahr 1953 wurden die ersten Flüge von Buenos Aires nach Santa Cruz de la Sierra durchgeführt. Drei Jahre später wurde der Flug mit amerikanischem Ziel durchgeführt. Dabei flogen die Maschinen von Aerolinas Argentinas von Buenos Aires nach New York. Deutschland wurde Ende der 1960er Jahre als der internationale Flughafen von Frankfurt am Main erreicht wurde, das erste Mal in den Flugplan aufgenommen. Bis zum 21. Jahrhundert finden nationale und internationale Ziele Berücksichtigung. Die Hauptanfluggebiete sind die Vereinigten Staaten von Amerika mit Städten wie New York, Seattle, Denver und Washington sowie Südamerika mit Zielen wie Lima oder Palmas. Auf dem europäischen Kontinent gehören Destinationen wie Rom, Madrid und Barcelona zum Flugplan von Aerolinas Argentinas. Asien und Australien werden bis 2014 noch nicht abgedeckt. In Nahost werden die beiden Städte Tel Aviv und Kairo mittels Flugzeug erreicht.

Flotte und Informationen zum Flug mit Aerolinas Argentinas

Die Flugzeuge der Flotte von Aerolinas Argentinas besteht Anfang der 2010er Jahre ausschließlich aus Modellen von Airbus und Boeing. Von Letzterem sind zum genannten Zeitpunkt die Varianten 737-700 sowie 737-800 vorhanden. Die Restlichen von Airbus sind die Modelle 330-200, 340-200 und 340-300. Die meisten Maschinen hat Aerolinas Argentinas von der Boeing 737-700. Diese bietet Passagieren 8 Sitzmöglichkeiten in der Business Class sowie 120 in der Economy Class. Unterschiedliche Buchungskategorien ermöglichen es den Fluggästen von Aerolinas Airlines, nach ihren individuellen Vorstellungen zu reisen. In jedem Bereich gibt es verschiedene Unterhaltungsmöglichkeiten wie Filme oder Zeitschriften, mit denen sich die Anwesenden die Flugzeit angenehmer gestalten können. Die Vorschriften zur Gepäckmitnahme sind vom Abflug- und Ankunftsort abhängig. Das Gewicht liegt zwischen 15 und 30 Kilo in der Economy Class. Auf allen Flügen innerhalb von Argentinien dürfen 15 Kilogramm mitgenommen werden.