Die besten Fluganbieter im Vergleich

Berjaya Air

Fakten zur Airline
Iata J8
LandMalaysia
HeimatflughafenKuala Lumpur (SZB)
Gründung1989
EigentümerBerjaya Group
Startseite
https://www.berjaya-air.com/

Berjaya Air – luxuriöse Charterflüge in und ab Malaysia

Die malaysische Berjaya Air ist eine Fluggesellschaft, die sich vor allem auf die Flugverbindung zwischen Redang und Tioman nach Singapur oder Kuala Lumpur spezialisiert hat und hier vor allem auf sehr luxuriöse Kundenwünsche eingestellt ist. Die Berjaya Air ist eine Tochtergesellschaft der Berjaya Group, eines großen Mischkonzern in Malaysia. Sie wurde am 15. August 1989 gegründet. Heimatflughafen der Berjaya Air ist der Kuala Lumpur-Sultan Abdul Aziz Shah Airport. Er befindet sich etwa 17 Kilometer von der malaysischen Hauptstadt entfernt und ist direkt an die Autobahn angebunden. Am Flughafen Kuala Lumpur-Sultan Abdul Aziz Shah Airport werden rund 30.000 Flugbewegungen jährlich abgewickelt, ein großer Teil davon wird von der Berjaya Air angeboten. Die Airline wurde am 15. August 1989 gegründet.

Die Geschichte der Berjaya Air

Die Gründung der Berjaya Air Ende der 1980er Jahre wurde von der Berjaya Group in die Wege geleitet und finanziert. Sie ist bis heute der alleinige Eigentümer und Betreiber der Airline. Die Berjaya Group deckt verschiedene Geschäftsfelder ab und ist daher ein richtiger Mischkonzern. Neben verschiedenen Restaurants, betreibt die Berjaya Group auch verschiedene Finanzdienstleistungsunternehmen, international vertretene Hotels, unterschiedliche Bildungseinrichtungen und mit der Airline Berjaya Air auch eine eigene Fluggesellschaft. Gründer und Inhaber der Berjaya Group und damit auch der Airline ist Tan Sri Dato 'Seri Vincent Tan Chee Yioun. Insgesamt beschäftigt die Berjaya Group derzeit rund 16.000 Mitarbeiter und notiert schon seit vielen Jahren an der Börse.

Alles zur Drehkreuz und Flotte der Berjaya Air

Die Berjaya Air betreibt mehrere Flugzeuge und Hubschrauber, die privat und öffentlich eingesetzt werden. Zu den luxuriösesten Maschinen der Flotte gehört die Challenger 300 mit sechs Sitzplätzen. Sie wird unter anderem für Geschäftsreisen gebucht und bietet alles, was man sich für einen Business Class Flug vorstellt. Für öffentliche Flüge werden in der Regel Flugzeuge des Typs ATR72-500 eingesetzt. Sie wurden vom französischen Flugzeughersteller Avions de Transport Régional produziert und sind vor allem für Kurzstreckenflüge geeignet. Die ATR72-500 bietet Platz für insgesamt 72 Passagiere und erreicht Höchstgeschwindigkeiten von 276 Knoten. Ebenfalls für den öffentlichen Flugverkehr eingesetzt wird die Dash 7. Die Berjaya Air bietet damit 48 Passagieren Platz auf einer Gesamtlänge von rund 25 Metern. Die Dash 7 Maschine erreicht auf ihren Flügen Höchstgeschwindigkeiten von rund 210 Knoten. Insgesamt werden die Flugzeuge der Berjaya Air Flotte vorwiegend privat gechartert und sind daher auch auf die luxuriösen Wünsche der Gäste ausgerichtet.

Privat Charta der Berjaya Air

Die Stärke der Berjaya Air sind keine öffentlichen Linienflüge, sondern private Charta. Durch die speziell ausgestatteten Maschinen und das speziell dafür ausgebildete Personal, kann die Berjaya Air auf ihren privaten Charterflügen ganz besondere Business Class Services anbieten. Individuelle kulinarische Wünsche werden auf den privaten Charterflügen ebenfalls erfüllt, wie Unterhaltung oder Entspannung. Ganz besonders großen Wert legen die meisten Kunden der Berjaya Air neben auf Pünktlichkeit. Mindestens ebenso wichtig ist jedoch auch Luxus, weshalb auch individuelle Abflugzeiten und speziell an die Kundenwünsche angepasste Serviceleistungen und kulinarische Verpflegungen angeboten werden.