Die besten Fluganbieter im Vergleich

Emirates

Fakten zur Airline
Iata EK
LandVereinigte Arabische Emirate
HeimatflughafenDubai (DXB)
Gründung1985
EigentümerRegierung der Vereinigten Arabischen Emirate
VielfliegerprogrammSkywards
Startseite
www.emirates.com/de/german/

Top Flugrouten mit Emirates

HAM
DXB
Hamburg 401.22 € - 409.8 € Dubai
FRA
DXB
Frankfurt 401.42 € - 410 € Dubai
DUS
DXB
Düsseldorf 401.73 € - 410.31 € Dubai
MUC
DXB
München 401.73 € - 410.31 € Dubai

Die arabische Fluggesellschaft Emirates

Wer einen Urlaub in den arabischen Ländern plant, kann nicht nur prunkvolle Hotels erwarten. Luxus und Komfort machen auch vor arabischen Fluggesellschaften wie Emirates keinen Halt. Die Airline wurde im Jahr 1985 gegründet und hat im Jahr 2006 als Partner der Fußball Weltmeisterschaft besonders große Bekanntheit in Deutschland erlangt. Emirates Flüge starten von hier aus meist von den Flughäfen in Frankfurt am Main und München. Abgesehen von den deutschen werden auch andere europäische Städte wie Stockholm, Mailand und Madrid angeflogen. Die mittlerweile über 140 Ziele sind in der ganzen Welt verteilt. Zu den beliebtesten Routen gehört die Strecke von Dubai nach New York. Experten sagen, dass Emirates zu den Airlines mit dem größten Wachstum gehört. Die Umsatz- und Passagierzahlen aus dem Jahr 2012 bestätigen das. Im genannten Jahr flogen 182 Millionen Menschen mit den Maschinen der Airline. Der sich daraus ergebende Umsatz lag bei rund 13 Milliarden Euro. Alle Emirates Flugreisenden können am Vielfliegerprogramm Skywards teilnehmen.
Emirates Boeing 777 @iStock - Boeing 777 2012

Günstig fliegen auf weiteren Emirates-Routen

Richtung wechseln
  • von Kuwait-Stadt (KWI)
    nach Dubai (DXB)

    -
    Hin- und Rückflug

    137.94
    KWI > DXB DIREKTFLUG
    DXB > KWI DIREKTFLUG
  • von Dubai (DXB)
    nach Doha (DOH)

    -
    Hin- und Rückflug

    160.09
    DXB > DOH DIREKTFLUG
    DOH > DXB DIREKTFLUG
  • von Dubai (DXB)
    nach Muscat (MCT)

    -
    Hin- und Rückflug

    162.34
    DXB > MCT DIREKTFLUG
    MCT > DXB DIREKTFLUG
  • von Muscat (MCT)
    nach Dubai (DXB)

    -
    Hin- und Rückflug

    191.97
    MCT > DXB DIREKTFLUG
    DXB > MCT DIREKTFLUG
  • von Brisbane (BNE)
    nach Auckland (AKL)

    -
    Hin- und Rückflug

    271.79
    BNE > AKL DIREKTFLUG
    AKL > BNE DIREKTFLUG
  • von Singapur (SIN)
    nach Colombo (CMB)

    -
    Hin- und Rückflug

    289.13
    SIN > CMB DIREKTFLUG
    CMB > SIN DIREKTFLUG

Buchungsklassen und Gepäckbestimmungen von Emirates

Emirates Airline ist besonders bekannt für ihre hochwertige Kabinenausstattung. Als eine der wenigen Fluggesellschaften bietet sie daher nicht nur eine bequeme Business, sondern auch eine First Class an. In zuletzt genannter können Passagiere mit Komfort auf höchstem Niveau rechnen. Jeder erhält eine separate Suite, die durch eine Schiebetür vom Umfeld getrennt werden kann. Innerhalb dieses Bereichs befinden sich eine Mini-Bar, Spiegel, Entertainmentsystem und viele weitere Annehmlichkeiten. Der Standard in der Business Class ist ähnlich hoch. In beiden Fällen können Passagiere ihren Sitz per Knopfdruck in eine Liege verwandeln. Jeder Fluggast wird unabhängig von seiner gebuchten Sitzkategorie mit kostenfreien Speisen und Getränken versorgt. Je höher die Buchungsklasse ist, desto größer und exklusiver wird die Auswahl. Für Flüge nach Saudi Arabien trifft das nicht für die Gäste der Economy Class zu. Kinder können sich über ganz besondere Überraschungen freuen. Neben zahlreichen Kinderliedern und Musik bekommen sie kleine Geschenke zum Spielen an Bord. Die meisten Maschinen sind darüber hinaus mit Wickeltischen ausgestattet. Erwachsene können sich ebenfalls auf eine große Auswahl an Filmen und Musik freuen. Emirates bietet verhältnismäßig große Gepäckfreimengen an. In der Economy Class sind es 30 Kilogramm. Mit aufsteigender Kategorie werden es jeweils 10 Kilogramm mehr, sodass Passagiere der First Class 50 Kilogramm aufgeben können. Diese Werte können teilweise abweichen.

Die exklusive Flotte von Emirates

Abgesehen von dem umfangreichen Serviceangebot für alle Sitzbereiche, bietet Emirates mit dem Airbus 380 seinen Fluggästen eines der modernsten Passagierflugzeuge. Es wurde insbesondere für Langstreckenflüge konzipiert und bietet auf zwei Etagen jeden erdenklichen Luxus, den ein Flugzeug haben kann. Im Fall von Emirates sind das mehrere Konferenzräume, Bars, Raucherbereiche und vieles mehr. Die anderen Maschinen stammen ebenfalls von Boeing, beispielsweise in den Ausführungen 777-300 und 777-200LR oder Airbus, beispielsweise in den Varianten A340-500 oder A330-200.